Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen

in der Fassung vom Oktober 2010 und gültig für:
SCOTTISH LAKE e.K. / Richard Loch.


Geltungsbereich

Allen Leistungen und Verträgen der SCOTTISH LAKE e.K., Creative Consultants, Kommunikationsagentur, Inhaber: Richard Loch, (im weiteren SCOTTISH LAKE genannt) liegen die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zugrunde.


Angebot und Vertragsabschluß

Angebote von SCOTTISH LAKE sind grundsätzlich freibleibend und unverbindlich.
Individuelle für Kunden speziell ausgearbeitete und an diesen abgegebene Angebote bleiben für die Dauer von 14 Tagen ab Angebotsabgabe für SCOTTISH LAKE verbindlich und bedürfen zum wirksamen Vertragsschluß lediglich der schriftlichen Annahme durch den Kunden. In allen anderen Fällen kommt ein Vertragsschluß erst mit entsprechender Auftragsbestätigung durch SCOTTISH LAKE zustande.


Honorar und Zahlung

Alle vereinbarten Honorare, Kosten für Leistungen, Güter und Auslagen verstehen sich als Nettobeträge und werden zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer in Rechnung gestellt. Die Zahlung der Rechnung hat binnen 14 Tagen nach Rechnungserhalt zu erfolgen.


Haftung

Die Haftung für die Inhalte der erbrachten Arbeiten / Werke betrifft ausschließlich den auftraggebenden Kunden und ist seitens SCOTTISH LAKE ausgeschlossen. Dieser Ausschluß betrifft somit im besonderen die strafrechtliche und die zivilrechtliche Haftung. SCOTTISH LAKE haftet ebenfalls nicht für die wettbewerbs- und/oder markenrechtliche Zulässigkeit der erbrachten Arbeiten / Werke. Ebenso wird die Haftung von SCOTTISH LAKE bzgl. der Eintragungsfähigkeit der erbrachten Arbeiten / Werke, als Marke und/oder Domain, ausgeschlossen. Von SCOTTISH LAKE - für die Erbringung von notwendigen Fremdleistungen - Beauftrage sind keine Erfüllungsgehilfen, eine diesbezügliche Haftung somit ausgeschlossen.
SCOTTISH LAKE haftet im Verhältnis zu seinen auftraggebenden Kunden in jedem Falle ausschließlich für grob fahrlässiges oder vorsätzliches Handeln.
Zudem ist der Schadenersatz, im Falle der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, begrenzt auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt.


Datenschutz

Die Vertragspartner von SCOTTISH LAKE erklären sich damit einverstanden, daß im Rahmen der mit ihnen bestehenden rechtlichen Beziehungen, relevante Firmen-, Projekt- sowie Personendaten gespeichert, geändert und / oder gelöscht und im Rahmen der Notwendigkeit an Dritte übermittelt werden.


Urheberrecht / Nutzungsrechte

Die von SCOTTISH LAKE erbrachten Arbeiten / Werke, wie etwa Konzeptionen, Entwürfe, Produkte, Filme unterliegen dem Schutz des Urheberrechtsgesetzes. SCOTTISH LAKE überträgt dem auftraggebenden Kunden die für den jeweiligen Zweck erforderlichen Nutzungsrechte. Soweit nichts anderes vereinbart ist, wird lediglich das einfache Nutzungsrecht übertragen (§ 31 Abs. 2 UrhG).
Die Werke dürfen ausschließlich im Rahmen der vertraglich vereinbarten Nutzungsart und Zweckbestimmung genutzt werden.
Eine andere oder weitergehende Nutzung ebenso wie die Weitergabe des Nutzungsrechts an Dritte bedarf der schriftlichen Einwilligung von SCOTTISH LAKE.


Gerichtsstand

Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Leistungen und Vereinbarungen
ist Frankfurt am Main


Schlußbestimmungen

Abweichungen von diesem Vertrag sind nur wirksam, wenn sie schriftlich vereinbart werden. Für Verträge mit SCOTTISH LAKE und deren Durchführung gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Dies gilt auch für den Fall, daß sich der Unternehmenssitz des auftraggebenden Kunden im Ausland befindet.

Bei Unwirksamkeit einer der vorstehenden Bedingungen bleibt die Wirksamkeit der übrigen unberührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der betreffenden Formulierung am nächsten kommt.

© Copyright 2020 SCOTTISH LAKE e.K. All Rights Reserved.

Site was made with Mobirise